Corona-News

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir wieder zusammenkommen dürfen, um zu beten und Gottes Wort zu hören, denn während Angst und Sorgen in einer Krise häufig wachsen, so kann auch der Glaube (wieder) wachsen, stärker werden und in den Vordergrund rücken.

In der Sitzung am 13.05.2020 hat der Kirchengemeinderat die Bedingungen für den Besuch der Gottesdienste in Hinblick auf das Corona-Virus in Moorburg beschlossen.
Das Schutzkonzept der Nordkirche wurde verschlankt und an die Gegebenheiten unserer Gemeinde angepasst.

Ab sofort gelten folgende Regeln für unsere Gottesdienste:

  • Die Besucheranzahl wird auf maximal 40 Personen begrenzt.
  • Es dürfen lediglich die Bänke im unteren Bereich der Kirche besetzt werden
  • Damit alle Bänke genutzt werden können, ist versetzt Platz zu nehmen. So wird ein Abstand von ca. 2 Metern eingehalten. Besucher aus einem gemeinsamen Haushalt dürfen zusammen sitzen.
  • Beim Betreten und Verlassen der Kirche ist ein Mund- / Nasenschutz zu tragen. Auf dem Sitzplatz darf dieser abgenommen werden. Es gibt keinen gemeinsamen Gesang und gemeinsame Gebete finden in der Stille statt.
  • Die Besucher in den hinteren Bänken sollen die Kirche zuerst verlassen, damit es am Ausgang nicht zu Staus kommt.
  • Die Kirchengemeinde muss alle Teilnehmer*innen eines Gottesdiensten dokumentieren, um ggf. Infektionsketten nachvollziehen zu können. Hierzu werden am Eingang die Namen und Kontaktdaten erfasst. Die Dokumentation wird jeweils 4 Wochen im Gemeindebüro aufbewahrt und anschließend gemäß den Datenschutzvorschriften vernichtet.
  • Für die Gottesdienstbesucher steht am Eingang zur Kirche Desinfektionsmittel bereit.

In diesen Zeiten ist alles anders, als wir es gewohnt sind und vieles ist nur unter erschwerten Bedingungen möglich.

Wir sind uns den Unannehmlichkeiten bewusst und dennoch ist die Gesundheit unser höchstes Gut, das es zu schützen gilt.

Aus diesem Grund bitten wir um Ihr und Euer Verständnis für all die neuen Regeln, aber nur so ist es uns derzeit möglich zum Gottesdienst einzuladen.

Der Kirchengemeinderat