Nacht der Kirchen

Samstag, 16. September 2017 um 19:00 Uhr
Michaeliskirche Neugraben, Cuxhavener Straße 323, 21149 Hamburg

Frollein Sax

Vier Frauen in Pünktchenkleidern an vier Saxophonen: das sind Frollein Sax. Sie spielen nicht so oft in heiligen Räumen, aber in großen Kirchen zeigen sie besonders eindrucksvoll, wie brillant sie ihre Musikinstrumente vom Sopransaxophon bis zum Baritonsaxophon beherrschen. Frollein Sax begeistern mit lässigem Swing Groove und schwelgen in argentinischem Tango. Wo immer die Musikerinnen in ihren schicken Outfits um die Ecke kommen, überzeugen sie mit Pop und Klassik in jazzigen Arrangements.

Ab 19:00 – Leckerein und Getränke in den Pausen

19:00 Die Schmetterlinge
Schmetterlinge flattern nicht nur glücklich über die Wiese. Diese Schmetterlinge schmettern ihre Lieder. Der Neugrabener Kinderchor unter der Leitung von Larissa Seibel.

20:00 – Kleine Andacht zum Glücklichsein
Glück – was ist das? Und Glücklichsein – wie geht das?
Im Anschluss verteilen Pastor*innen Segensbänder mit individuellen Segensworten

20:30 – Glück kennt keine Behinderung
Jenny Klestil fotografiert seit März 2015 Familien, die mit dem Downsyndrom leben. Ausstellungseröffnung mit der Fotografin – und ein kostenloses Fotoshooting für betroffene Familien.

21:00 – Die Sahnestückchen
Nach dem grandiosen Erfolg im letzten Jahr singen die Sahnestückchen gleich noch einmal – und machen uns damit glücklich!!! Lieder aus einem bemerkenswert breiten Repertoire laden ein zum Zuhören und gelegentlichen Mitsingen oder Mitsummen.

21:30 – Frollein Sax spielen auf
Frollein Sax – das sind vier junge Damen mit vier oder mehr Saxophonen, von groß bis klein. Damit geben sie nicht nur Jazz zum Besten, sondern sie zeigen, dass sogar Bachmusik saxophontauglich ist.

22:00 Die Sahnestückchen

22:30 Frollein Sax