Silvester und Neujahr 2020/21

J. S. Bach (?): Toccata und Fuge d-moll – Wolfgang Amadeus Mozart: Eine kleine Nachtmusik

Silvester gehört in der Kirche zu den Weihnachtsfeiertagen. Gleichzeitig haben sich aber ‚heidnische‘ Bräuche gehalten: Es galt, während des Winters böse Geister zu vertreiben – deshalb Feuerwerk und Fastnacht. Da auch von Jesus berichtet wird, dass er Dämonen austrieb, ist dieses Nebeneinander von christlichem Festkreis und heidnischem Brauch zu billigen. Hier die Offenbarung Gottes als Mensch, dort das abergläubisch-religiöse Suchen nach Erlösung, Leben und Freiheit als menschlich-allzumenschliche Fragen (und Antworten?) …

Hier ein alternatives Feuerwerk: Toccata und Fuge d-moll für Orgel, sehr wahrscheinlich von Johann Sebastian Bach. Ein Jugendwerk des Großmeisters aus Thüringen, vielleicht ursprünglich für Solovioline komponiert – und Mozarts „Kleine Nachtmusik“, gute Laune pur.

Ein Tipp: Hören Sie es gerne LAUT, damit sie das Feuerwerk erleben !

Wir wünschen Ihnen für das kommende Neue Jahr alles, was Sie benötigen!