Aktuelle Informationen

Aktion Blühstreifen 2019

Ja, die Erlösergemeinde ist dabei. Aber wir sollten nicht vergessen, dass es sich bei dem  Insektensterben lediglich um ein Symptom menschlichen (Fehl-)verhaltens handelt, das weit umfassenderer Verhaltensänderungen bedarf.

Peter Vollmer

Der Ortsverein Vahrendorf (OVV) lädt die Einwohner des Ortes zur Anlage von Blühstreifen ein, um den bedrohten Insekten Nahrung zu bieten. Dabei gibt es Preise zu gewinnen. Die Erlösergemeinde beteiligt sich an der Aktion und hat dafür die Fläche um den Felsen neben der Kirche ausgewählt. Die Grasnarbe wurde von der Gärtnerei Meyer bereits vor Ostern entfernt. Schnell fand sich ein „Blühstreifen-Team“ (s. unten) für  die Bodenlockerung, Entfernung zahlreicher Steine, Ausbringung der Samen und anschließender Feuchthaltung der Aussaat und hofft auf einen guten Ertrag – für die Insekten!

Vorbereitete Blühfläche vor unserer Kirche

Als sogenannte Normalbürger*Innen hören und lesen wir zunehmend in den Medien vom Insektensterben als Teil des weltweiten Rückgangs der biologischen Vielfalt. Die Komplexität der dahinterstehenden Fakten und damit der Ursachen erfassen wir in der Regel nicht. Selbst die Wissenschaft kann die Wirkmechanismen nicht ausreichend erklären. Unbestritten ist allerdings die Gefährdung der (menschlichen) Lebensgrundlagen bei fortschreitender  Reduzierung der biologischen Vielfalt. Unbestritten sind auch die Hauptverursacher. Dazu gehören bestimmte Methoden der Landwirtschaft, Überfischung der Meere, Übernutzung von Pflanzen, Wildtierjagd, Verkehr, Abfälle, Abwässer, Klimawandel, Freizeitaktivitäten….kurz: es ist das Verhalten des Menschen. Und wir merken es nicht; können unseren Anteil nicht sehen, nicht messen…wenn wir uns ins Auto setzen, um beispielsweise 1 kg Schweinefleisch für einen Spottpreis zu kaufen. Letzeres gehört zu den Ursachen des Verschwinden von Wildblumen und dem damit verbundenen Insekten-sterben.

Aber die Blühstreifen-Aktion soll damit nicht kleingeredet werden. Im Gegenteil  – über diese Aktionen sammeln wir im Tun und Gespräch Informationen und Erfahrungen, die uns helfen können, unser Verhalten nach den ökologischen Gesetzmäßigkeiten der Schöpfung, der Erde einzurichten. Dazu konnte auch unsere Klimafasten-Aktion ein stückweit beitragen.

Das Blühstreifen Team: Elke Bloem-Inndorf, Gudrun Heintzmann, Michael und Sybille Möller, Hans-Günter Müller, Dr. Annegret Reitz-Dinse, Peter Vollmer