Vahrendorf

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Internetseite,

der Hamburger Senat hat beschlossen, ab dem 6. Mai Gottesdienste unter bestimmten Voraussetzungen wieder stattfinden lassen zu dürfen.

Wir freuen uns darauf, Sie wieder in unseren Gottesdiensten persönlich begrüßen zu können. Bedenken Sie aber, dass die allgemeinen Verhaltensregeln weiterhin Bestand haben und auch für den gottesdienstlichen Raum gelten. Die geltenden Verhaltensregeln für den Gottesdienst in unserer Erlöserkirche finden Sie hier.

Besondere Zeiten…

So ist die Erlöserkirche täglich geöffnet! Sie sind herzlich willkommen, wenn Sie unsere Kirche für einen Moment der Ruhe oder zur stillen Andacht aufsuchen möchten. Und um 18 Uhr laden wir Sie mit dem Abendläuten ein, für sich und doch zugleich als Gemeinschaft innerlich verbunden ein stilles Gebet und das Vaterunser zu beten.

Wer von Ihnen in diesen Zeiten persönliche Unterstützung braucht, weil Sie nicht aus dem Haus gehen können oder wollen, kann sich gern an Frau Welz im Kirchenbüro (04108 – 6125) wenden. Wir werden dann unser Möglichstes tun,  Ihnen zu helfen. An Frau Welz oder an Herrn Pastor Pegelow (0160 – 15 95 05) können Sie sich auch für ein persönliches Gespräch wenden.

Wir sind für Sie da!

Wir wissen nicht, wann der Alltag für unser Gemeindeleben langsam wieder zurückkehren wird.  Neben all den schon jetzt abgesagten oder vorerst verschobenen besonderen Gottesdienste und Veranstaltungen gilt dies insbesondere für die in den nächsten Wochen schon geplanten Taufen und Trauungen. Sobald wir hier neue Informationen haben, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

Auch für Trauerfeiern gibt es große Einschränkungen. So darf eine Trauerfeier derzeit nur unter offenem Himmel – nicht in einer Kirche – und im engsten Familienkreis stattfinden. Wir wissen, dass die uns auferlegten Einschränkungen für alle, die um einen nahen Menschen trauern, belastend sind. Darum bemühen wir uns nach Kräften, trotz dieser Auflagen – unterstützt von den Bestatterinnen und Bestattern –, einen würdigen und Trost eröffnenden Abschied zu gestalten.

Wir wünschen Ihnen in diesen Tagen viel Kraft. Und das abendliche Glockengeläut darf uns daran erinnern, dass wir im Glauben an Gott trotz aller Distanz, die wir jetzt einhalten müssen, als Gemeinde zusammenbleiben. Mögen Sie das  ermutigende Gotteswort aus dem Buch des Propheten Jesaja begleiten: „Fürchte dich nicht, ich bin mit dir! Ich stärke dich, ich helfe dir auch…“

Bleiben Sie behütet!

Annegret Buchholz  (Vorsitzende des Kirchengemeinderats)

Christina Welz (Diakonin)

Jörg Pegelow (Pastor

Die aktuelle Andacht zum 3. Sonntag nach Ostern (Jubilate) 2020 finden Sie hier.

Die  Andacht zum Sonntag Quasimodogeniti 2020 finden Sie hier.

Die Predigt zum Ostersonntag 2020 finden Sie hier.

Die Andacht zum Karfreitag 2020 finden Sie hier.